top of page

Nur ein Spiel

„Thunberg Schunkes Kriminalromane sind immer ambitioniert mit Intrigen, die mehr wollen als das Offensichtliche ... die Themenwahl ist spannend und unerwartet und man ahnt umfangreiche Recherchen.“ Maria Näslund, Göteborgs-Posten

 

„Thunberg Schunke, Privatdozentin für Strafrecht und ehemalige Staatsanwältin, liefert Spannung auf höchstem Niveau – mit harten Schüssen von Fußballspielern und Schurken!“ Kenneth Gysing, Femina

 

„Hier bekommt man gut geschriebene Spannung und eine hochaktuelle Darstellung des Wirtschaftsspiels jenseits des Fußballspiels als nachdenklichen Kontrast zu dem, was man im Fernsehen genießt ... Die Frage ist, ob nicht das neue Buch Nur ein Spiel Thunberg Schunkes bisher bestes ist.” Gunilla Wedding, Skånska Dagbladet

 

„Malin Thunberg Schunkes „Nur ein Spiel“ sitzt wie ein Ball im Tor, wenn sie wissentlich und energisch die dreckige Fußballwelt mit Terrorismus und internationaler Polizeiarbeit in Den Haag verbindet." Kerstin Särneö, MMagasin

 

 

„Die Autorin erklärt, dass sie Fußball sehr mag, aber weiß, wie sehr es auch seine Schattenseiten gibt. Sie wollte beide Seiten porträtieren, und es gelingt ihr. Nach wie vor gibt es hier viel Pädagogik für uns Rechtsunkundigen, aber sie ist auch Dozentin für Strafrecht. Die Pädagogik betont, behindert die Spannung nicht. Und wir werden wieder daran erinnert, dass Menschen selten entweder gut oder böse sind.“ Leif-Rune Strandell, Dast Magazine

 

„Nach nur drei Büchern hat sich der Autor unter den führenden Kriminalromanautoren des Landes platziert. Ich sehne mich immer nach dem nächsten Buch.“ Nisse Scherman, Dast Magazine

„Der Gesamteindruck ist beeindruckend, zumal Malin Thunberg Schunke fast alle ihre Charaktere verständlich macht, auch wenn sie Straftaten begehen." Lotta Olsson, Dagens Nyheter

„Ein dramatisches Gebräu aus Schwarzgeld und Steuerhinterziehung, Sex und Mord." Ingalill Mosander, Aftonbladet

„Das Beeindruckendste ist jedoch, wie ehrgeizig sie die verschiedenen Komponenten des Schreibens entwickelt; Charakterentwicklung, Erzähltechnik, die Konstruktion der Intrige, die Sprache, der Rhythmus der Geschichte und natürlich der zentrale Spannungsaufbau. Das hier ist wirklich gut und ich freue mich mit Spannung auf die neue Welt, in die ich beim nächsten Mal eintauchen darf.“ Kapprakt

 

„Dies ist ein gut geschriebener und initiierter Spannungsroman in 90 Kapiteln über die Schattenseiten der Fußballwelt, über Verrat, Gier und Rücksichtslosigkeit, aber auch über Freundschaft, Solidarität und dass der Liebe nicht immer zu trauen ist. Als nervenaufreibende Würze ist auch eine Portion internationaler Terrorismus dabei. Gesamtnote: 4, Sehr gut.“ Bibliotheksdienst

 

 

 

bottom of page